2. Damen

Halle 2017 / 2018

Trainer
Betreuer
Mannschaftsbild
Trainingszeiten Ergebnisse, Spielplan und Tabelle
 

 

22.02.2017

2. Damen in Mainz knapp besetzt aber erfolgreich

Bericht: 
Bild:      
Am 4. Spieltag der zweiten Verbandsliga konnten die 2. Damen des KHC in Mainz ihr Punktekonto gut auffüllen.

Mit 6 Zählern aus zwei Spielen holten sie das bestmögliche Ergebnis. Mit nur einer Auswechselspielerin und ohne Stammtorhüterin Johanna Kern – sie ist leider krank – angereist, konnte das Team um Spielertrainerin Dani Schnurbusch den SC Idar-Oberstein 10:0 schlagen. Beim 2. Spiel des Tages, gegen die 2. Mannschaft des TFC Ludwigshafen stand dann leider keine Auswechselspielerin mehr zur Verfügung. Die junge KHC Mannschaft geriet zunächst mit 0:1 in Rückstand, bis zum Ende der 1. Halbzeit hatten sie das Spiel dann aber im Griff, mit 3:1 ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff konnte der KHC noch auf 4:1 erhöhen. Dann machte sich allerdings der Kraftakt durchzuspielen bemerkbar und Ludwigshafen konnte auf 4:3 verkürzen. Derzeit steht der KHC (21 Punkte aus 8 Spielen) auf dem 2. Tabellenplatz hinter RW Koblenz (22 Punkte auf 10 Spielen). Die Entscheidung, ob Kreuznach an Ludwigshafen vorbeiziehen kann, fällt somit beim letzten Spieltag der 2. Verbandsliga, am nächsten Samstag in Idar-Oberstein. Hier trifft der KHC auf die 3. Mannschaft des TSV Schott Mainz und das Team vom SV Gau-Algesheim.

Mannschaft (Tore):
Köhl (TW), Krajewski (5), Peters (5), Schnurbusch (2), Seibel (), Senft (2), Weidmann ()

Coach
Dani Schnurbusch

nach oben

11.12.2017

Mit 6 Zählern aus zwei Spielen

Bericht: 
Bild:      
Am 3. Spieltag der zweiten Verbandsliga konnten die 2. Damen vor heimischer Kulisse punkten.

Mit 6 Zählern aus zwei Spielen holten sie das bestmögliche Ergebnis. Gegen den SC Idar-Oberstein holte das sehr junge Team des KHC ein 7:0 heraus, gegen die erfahrene 2. Mannschaft des HC RW Koblenz konnten sie diesmal punkten und das Spiel mit 5:4 für sich entscheiden. Damit übernimmt der KHC den 1. Tabellenplatz. Amina Kurpejovic übernahm das Coaching für Spielertrainerin Daniela Schnurbusch, die leider krankheitsbedingt ausfiel. In der 2. Verbandsliga werden bis Februar 2018 noch 3 Spieltage stattfinden, da der KHC bereits 6 von 10 Partien gespielt hat, hat die Truppe um Daniela Schnurbusch am nächsten Termin spielfrei. Sie müssen am 18. und 24. Februar noch mal ran.

Mannschaft (Tore):
Kern(TW), Espenschied(4), Köhl(1), Krajewski, Lengsfeld(1), Nath(1), Peters(2), Seibel, Senft(3),

Coach
Amina Kurpejovic

nach oben

04.12.2017

Ohne Auswechselspielerinnen

Bericht: 
Bild:      
Zum 2. Spieltag der 2. Verbandsliga in Koblenz mussten die 2. Damen des Kreuznacher Hockeyclubs mit sehr knapper Personaldecke anreisen.

Ohne Auswechselspielerinnen starteten Sie gegen den TSV Schott Mainz 3 in den Spieltag. Die Vorgaben von Coach Schnurbusch wurden in der Partie gut umgesetzt, die KHClerinnen ließen den Gegnern wenig Entfaltungsspielraum und so konnten sie die Partie 5:2 für sich entscheiden. Schwieriger wurde es in der Begegnung mit den Gastgeberinnen von Rot-Weiß Koblenz. Hier mussten die Kreuznacherinnen auf eine weitere Spielerin verzichten und mit 4 Feldspielerinnen auskommen. Koblenz trat ohne Torhüter und dafür mit 6 Feldspielerinnen an. Trotz dieser schwierigen Ausgangsvoraussetzungen schaffte es der KHC die Partie bis kurz vor Ende offen zu halten. Koblenz gewann die Partie mit 7:5 Toren, das Spiel zeigte aber sehr deutlich, wieviel Potenzial die 2. Damenmannschaft hat. Der nächste Spieltag findet am 10.12.2017 in Bad Kreuznach statt, dann hoffentlich mit der kompletten Mannschaft.

Mannschaft (Tore):
Kern(Tor), Krajewski (1), Peters (2), Senft (2), Schnurbusch (5), Weidmann

Coach
Daniela Schnurbusch

nach oben

21.11.2017

Gelungener Saisonauftakt der 2. Damen

Bericht: 
Bild:      
Am Sonntag, 19.11.2017 starteten die 2. Damen des Kreuznacher Hockeyclubs in die Hallensaison.

Der erste von insgesamt 7 Spieltagen der 2. Verbandsliga wurde vom TFC Ludwigshafen ausgerichtet. Dort traf das Team des KHC auf den SV Gau-Algesheim und die Gastgeberinnen. Beide Partien konnten die Damen um Spielertrainerin Daniela Schnurbusch für sich entscheiden. Gegen Gau-Algesheim mit 3:2, gegen den TFC mit 4:1 Toren. In beiden Partien waren die Kreuznacherinnen klar überlegen, Coach Daniela Schnurbusch fordert aber – bei allem Lob für die gute Mannschaftsleistung – am Ende des Spieltages zu Recht eine bessere Chancenverwertung. Die Siege hätten eindeutiger und höher ausfallen können. So wurden z. B. nur 3 von 8 kurzen Ecken in Tore verwandelt, da ist noch Luft nach oben. Am 2. Dezember wird sich zeigen, ob die guten Vorsätze umgesetzt werden können, dann trifft die KHC Zweite in Koblenz auf die nächsten Rundengegner: TSV Schott Mainz 3 und HC Rot-Weiß Koblenz 2.

Mannschaft (Tore):
Kern(Tor), Espenschied (5), Köhl, Krajewski, Peters, Seibel, Senft (2), Schnurbusch, Wagner

Coach
Daniela Schnurbusch

nach oben

   
Bericht: 
Bild:      
 

nach oben

 


email: Geschaeftsstelle@kreuznacher-hockey-club.de
Internet:
http://www.Kreuznacher-Hockey-Club.de