Pressebericht

Hockeyabteilung

Aktualisiert am
Freitag, 24. März 2017 13:43

Webmaster

Bericht: KHC

Foto: 
  KHC 

 

Auf nach Weimar - hieß es auch in diesem Jahr für die Mädels vom Kreuznacher HC.

 

Mit 10 Mädels, einer Trainerin und drei Eltern ging es zu Goethe und Schiller.

Den Schillerpokal nutzen die Mädchen B nun schon seit drei Jahren um einen schönen Abschluss mit dem älteren Jahrgang zu haben. Hier steht der Spaß absolut im Vordergrund.

Am Samstag, nach einer problemlosen und lustigen Anreise, konnte sich das Team in Ruhe in der Halle, die unterirdisch lag, auf ihr erstes Spiel vorbereiten. Direkt zu Beginn konnte ein 4:0 Sieg gegen ESV Dresden eingefahren werden. Die lange Pause bis zum nächsten Spiel wurde für die Stadtrallye genutzt, die der Verein Vimaria Weimar organisierte. In einem temporeichen Spiel gegen Rotation Prenzlauer Berg haben die KHC’lerinnen den Kürzeren gezogen und verloren 4:0. Gegen den Gastgeber folgte ein 6:0 Sieg. Im letzten Spiel des Tages gegen Turnverein in Berlin verschliefen die Kreuznacher die erste Halbzeit und lagen 2:0 hinten. In der zweiten Halbzeit kamen sie auf ein 2:1 ran, dass sollte auch der Endstand sein. Zum Ausschwimmen ging es ins nahe gelegene Schwimmbad bevor es zum Italiener ging und 50cm Pizzen gegessen wurden.

Am nächsten Morgen gingen die Mädels fit ans Werk und konnten einen 8:0 Sieg gegen Göttingen und einen 2:0 Sieg gegen FSV Falkensee einfahren. Am Ende belegte der KHC den 3. Platz hinter den Berliner Mannschaften. Die Stadtrallye konnten die KHC Mädels für sich entscheiden und bekamen eine Schillerstatur und Schillerzitate zum Essen.

Mit einem schönem Wochenende und einem tollen Abschluss verabschieden die Trainerinnen, Nici Schleider und Kim Zimmermann, ihren älteren Jahrgang zu den Mädchen A.

Schnuppertraining kann immer freitags (außer in den Ferien) ab 15 Uhr im Salinental absolviert werden

 


email: Geschaeftsstelle@kreuznacher-hockey-club.de
Internet: http://www.Kreuznacher-Hockey-Club.de