25.08.2018

 

Bericht: olp
Foto :    Klaus Castor

KHC brechen erneut Leistungsträger weg

Hockey, 2. Regionalliga Auftaktspiel ohne Trainer

Bad Kreuznach. Neue Saison, altes Leid: Den Kreuznacher HC haben vor dem Start in der 2. Hockey-Regionalliga erneut viele Leistungsträger verlassen. Die Auftaktpartie am Sonntag um 11 Uhr beim HTC Neunkirchen dürfte so eher eine Standortbestimmung werden denn eine echte Punktechance.

In Jan Beringer verlässt der Kapitän und einer der letzten Zweitliga-Helden das KHC-Schiff. Er wechselt nach Wiesbaden, will dort auf höherem Niveau angreifen. Oliver Kohl studiert zudem in München, Fabio Rau hat es beruflich nach Mallorca verschlagen, Christopher Knaul versucht sich als Fußballer, und Jan-Niklas Schäfer hat aufgrund einer Rückenverletzung Sportverbot. „Das waren alles Spieler, die eine gewisse Erfahrung mitgebracht haben“, sagt KHC-Trainer Christian Winkler, der über den Begriff „Neuaufbau“ nur noch müde lächeln kann. „Es zieht sich durch meine Zeit als Trainer der Männer, dass immer dann, wenn wir einen gewissen Stand erreicht haben, Spieler wegbrechen“, sagt der Coach. Klagen möchte er aber nicht: „Ich hoffe, dass es uns erneut gelingt, mit jungen Spielern, die zuletzt aufgerückt sind, einen Grundstock zu bilden, und dann mal über längere Zeit zusammen zu spielen.“

Aufgrund der Personalmisere wurde sogar die zweite Mannschaft abgemeldet, und auch das Gerüst der Ersten ist nicht stabil. „Nur die Hälfte des Kaders konzentriert sich zu 100 Prozent auf Hockey. Der Rest kann oder will nicht immer trainieren und spielen“, berichtet Winkler. Dass es unter diesen Voraussetzungen nur um den Klassenverbleib gehen kann, ist klar. Einer der Konkurrenten dürfte der erste Gegner sein. „Das ist in Neunkirchen gleich ein wichtiges Spiel, aber ich wäre nicht enttäuscht, wenn wir verlieren, dafür aber als Team auftreten“, sagt Winkler, der selbst wegen einer Urlaubsreise fehlt. „Neunkirchen hat einer Verlegung leider nicht zugestimmt, deshalb ließ sich das dieses Mal nicht ändern“, erläutert der Coach, der von Klaus Fuchs an der Seitenlinie vertreten wird. olp

Oeffentlicher Anzeiger (West) vom Samstag, 25. August 2018, Seite 25
Foto: Klaus Castor

 

 

 


email: Geschaeftsstelle@kreuznacher-hockey-club.de
Internet: http://www.Kreuznacher-Hockey-Club.de